Spontan reisten wir am Samstag ins Hotel Therme Nova um etwas den Alltag und den Ärger abzubauen, der sich die letzten Tage so angesammelt hatte.

Das 4-Sterne-Hotel liegt in der Nähe von Graz und hat einen direkten Zugang zur Therme Nova, welche man mit einer Standseilbahn direkt im Bademantel erreichen kann.

Eine tolle Sache, die ich gerne nach dem Frühstück und am Abend nutzte um ein paar Runden im angenehm warmen Thermalwasser zu schwimmen.

Am Samstag erkundeten wir aber einmal die Wandermöglichkeiten vor Ort. Da nur Sindy mit dabei war, musste ich die Route so wählen, dass der mittlerweile 18,5 Jahre alte Hund nicht überfordert wurde.

Daher führte uns der Weg direkt nach Piber und zurück, eine mittel-leichte Wanderroute, vorbei an den berühmten Lippizanern, aber seht selbst:

Die Route:

Die Bilder:

2015_10_11_14-34-50

SONY NEX-5N (18mm, f/6.3, 1/160 sec, ISO100)
Ausgangspunkt ist die Therme bzw. das Hotel Nova – hier sieht man auch die „coole“ Standseilbahn, die zwischen Hotel und Therme hin- und herpendelt

2015_10_11_14-41-36_1

SONY NEX-5N (18mm, f/4, 1/60 sec, ISO320)
Meine 18,5 Jahre alte Hündin war auch mit von der Partie

2015_10_11_14-44-37

SONY NEX-5N (18mm, f/4, 1/60 sec, ISO1000)
Wetter und Lichtverhältnisse waren mies, aber immerhin gab es ein paar nette Fotos

2015_10_11_14-57-17_1

SONY NEX-5N (27mm, f/6.3, 1/160 sec, ISO100)
Der Ausblick muss bei Schönwetter traumhaft sein – hatten wir aber nicht 😉

2015_10_11_14-45-33_1

SONY NEX-5N (18mm, f/4, 1/60 sec, ISO1000)
Die Wege sind super! Wirklich toll ausgeschildert und schön hergerichtet – Sindy hatte keinerlei Probleme beim gehen 🙂

2015_10_11_15-48-04_1

SONY NEX-5N (44mm, f/5, 1/80 sec, ISO100)
Lippizaner

2015_10_11_15-47-08_1

SONY NEX-5N (55mm, f/5.6, 1/100 sec, ISO200)
Die jungen Hengste sind ab und an auch etwas stürmisch unterwegs 😉 Ich wollte länger bleiben, leider begann es dann stark zu regnen :-/

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

2 × eins =