Hallo!

 

Eine weitere Miniserie ist endlich fertig geworden – mit der Miniserie „Ötschergräben Tour 2013“ möchte ich euch den „Grand Canyon Österreichs“ näher bringen. Trittsicherheit, gutes Schuhwerk und schönes Wetter sind Voraussetzung, um die Ötschergräben zu durchwandern – Höhenangst sowie schlechte Kondition sollte man nicht mitbringen, wenn man sich in die enge Schlucht hinab begibt.

Die Ötschergräben werden nicht umsonst als „Grand Canyon Österreichs“ bezeichnet, man wandert hier tatsächlich in einer tiefen Schlucht mit nur wenig Zentimetern Wegbreite – ein Absturz kann schonmal fatal enden – da kann einem dann nur mehr die Bergrettung hinauf holen.

Tiefe Schluchten bedeuten auch hohe Wasserfälle, beeindruckende Landschaften und eine besondere, an den rauhen Umfeld angepasste Tier- und Pflanzenwelt.

In meinen ersten Teil der Serie möchte ich euch einmal die Landschaft selbst vorstellen – genug der Worte, die Bilder sprechen für sich 😉

Ötscherhias

Dieses Foto zeigt die typische Charakteristik der Ötschergräben. In der Bildmitte seht ihr den „Ötscherhias“, eine relativ große Jausenstation, mitten in den Gräben.

Der „hellgrauen Faden“ rechts davon ist – richtig erraten – der Wanderweg. Und wenn man jetzt im Vergleich dazu die riesige, graue Felswand betrachtet  WOW…

ich hoff es kommt am Foto so rüber, wie ichs vor Ort gesehen habe…

Tipp: Textlink anklicken und das Foto auf 100%-Ansicht genießen – und nebenbei sind wie immer EXIF-Daten und GPS-Daten abrufbar 🙂

Weg der Ötschergräben

… und so sieht der Weg aus, wenn man etwas ranzoomt. Nach wie vor beeindruckend, nach wie vor nichts für zart Besaitete 😉

Ötscherbach

Der Ötscherbach hat diese Landschaft über viele viele Jahrtausende geformt… und ist nach wie vor ein beeindruckendes Gewässer, auch wenn er sicherlich an Kraft eingebüßt hat 😉

Steg mit Mirafall

Ein sehr schönes Foto, das zum nächsten Teil überleiten soll – den Ötschergräben-Wasserfällen. Es zeigt die typische „Wegbeschaffenheit“ sowie im Hintergrund den Mirafall.


Grand Canyon Österreichs

Hier nochmals ein Foto, das ebenfalls ziemlich gut verdeutlicht, warum die Ötschergräben als „Grand Canyon Österreichs“ bezeichnet werden 🙂

Der nächste Teil, der bald online geht, handelt um die Wasserfälle rund um die Ötschergräben.

 

Die bisher erschienen Teile

 

 

16 Kommentare
  1. Werner
    Werner sagte:

    Hallo Michael,

    hast du schon einmal daran gemacht, aus diesen Beiträgen ein Buch zu machen? – Das macht wirklich Lust. Wieder ein schöner Beitrag.

    Lg,
    Werner

  2. Alex
    Alex sagte:

    Hallo Michael,

    landschaftlich ist das Tal ja der Hammer. Bin schon auf die weiteren Beiträge zu dem Thema gespannt 🙂

    Gruß und schönes Wochenende,

    Alex

  3. Michael
    Michael sagte:

    Hi!

    Ja, ich liebe dieses Tal! Meine Tour war ja nur ein Bruchteil dessen, was möglich ist. Man kann zB die Tour Wienerbruck – Mitterbach über den Lassingfall durch die Gräben wandern… oder einen Teil der Strecke wandern, den anderen Teil dann einfach mit der Bahn zurück legen (Mariazeller Bahn) usw… letzteres fasse ich beim nächsten Mal ins Auge 🙂

    @Werner: Nein, noch nicht. Also naja, stimmt nicht ganz: Familien-intern habe ich schon das ein oder andere Fotobuch gemacht – aber ich frag mich halt, wer mir das abkaufen soll – so ein Fotobuch kostet gut und gerne 30 EUR aufwärts… professionell, mit Versand, wirds also sicher noch teurer werden… ich denk da brauch ich dann auch mehr Abnehmer, damit sich das rechnet – solang ich nicht mal mit dem Blog eine zweistellige Kommentar-Zahl erreich wird das denk ich nix… wenn mir mal hier die Bude eingerannt wird im Blog, dann überleg ichs mir 😉

    Hast du schon mal sowas gemacht? Ich denk mir halt: eine gewisse „Basis“ an Leuten brauchst du mal, damit es sich überhaupt mal rechnet… und dann weißt ja auch nicht, wer aller zuschlägt und kauft… also min. 100 Stk sollts dann schon werden schätz ich, damit der Einkaufspreis auch eingespielt wird… aber kA – evtl. denk ich zu kompliziert ^^

  4. Helmut
    Helmut sagte:

    wirklich eine faszinierende Landschaft, bin gespannt auf die Fortsetzung Deines Foto-Berichts.
    Schönen Gruß aus dem hohen Norden.
    Helmut

  5. Michael
    Michael sagte:

    Hi Helmut!

    Herzlich WIllkommen auf meiner Seite!

    Teil zwei folgt vermutlich Morgen, mal sehen wie es sich auseht 🙂

    lg Michael

  6. Jörg S.
    Jörg S. sagte:

    Hallo Michael,

    ich finde Deinen Beitrag und die Bilder ebenfalls gut gemacht. Ich schließe mich mal Werners Idee an, gehe aber vielleicht noch einen Schritt weiter, ich denke hier an eine Art Reise- oder Wanderführer. Du kennst Deine Gegend ja wirklich gut und Deine Bilder sprechen ebenfalls für sich. Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass der eine oder andere Verlag daran evtl. interessiert wäre. Ein reiner Bildband bringt i.d. Regel nicht das Geld was er Dich kostet, es sei denn Deine Fangemeinde ist riesig und kauft alles was Du anpreißt 😉

    LG, Jörg

  7. Michaela
    Michaela sagte:

    Ich glaube zu diesen Bildern muß man gar nicht mehr viel sagen…
    Sie sind unglaublich…
    Schleicht und einfach „wow“

    LG, Michaela

  8. Markus
    Markus sagte:

    Tolle Fotos, von einer beeindruckenden Schlucht!
    War mir als Österreicher nicht bekannt, dass wir einen „Grand Canyon“ haben 😉

    Lg aus Graz
    Markus

  9. Michael
    Michael sagte:

    Hi Markus!

    Danke für das Lob 🙂

    In Österreich haben wir laut Tourismus-Branche eben sehr viele tolle Sachen… Skywalk, Grand Canyon, … klingt halt einfach gut 😉

    lg Michael

  10. Marina
    Marina sagte:

    Schön beeindruckend der Grand Canyon von Oeterreich. Also ich glaube, da wäre ich trotz Kondition „zart beseitet“.
    Der Oetscherbach hat mir sehr gefallen. Muss gewaltig sein da oben zu stehen und das zu sehen und fotografieren.
    Alle Deine Bilder zu dieser Serie sind beeindruckend. Auch wieder interessant die Infos. Danke

    lg Marina

  11. Michael
    Michael sagte:

    Hi Marina!

    Danke! – naja, der Bach ist wieder relativ klein im Vergleich zur Schlucht – aber man kommt sich dort schon „sehr klein“ vor, wenn man so gewaltige Felswände vor sich hat, die steil in den Himmel ragen 🙂

    lg Michael

  12. Paleica
    Paleica sagte:

    dort siehts auch wieder sehr spektakulär aus. und wie immer begeistert mich das wasser 🙂

Trackbacks & Pingbacks

  1. Spullersee Älpele Zug - Lechtal Tag 4 sagt:

    […] mich immer beeindruckt: die aufwändig konstruierten Brücken in dieser Gegend. Wer die Ötschergräben-Bilder gesehen hat, wo fast schon “lieblos” Holzbrettln ausgelegt wurden, weiß und schätzt […]

  2. Ötschergräben Tour 2013 - Schnappschüsse - Fotos || Touren || Geotagging (c) Tichy Michael - bluefox.at sagt:

    […] Ötschergräben Tour 2013 – Die Landschaft […]

  3. Ötschergräben Tour 2013 – Flora und Fauna - Fotos || Touren || Geotagging (c) Tichy Michael - bluefox.at sagt:

    […] kreuzten nicht nur beeindruckende Landschaften oder Wasserfälle meine Wege, sondern auch zahlreiche Tiere und […]

  4. Ötschergräben Tour 2013 – Die Wasserfälle - Fotos || Touren || Geotagging (c) Tichy Michael - bluefox.at sagt:

    […] ganze Ambiente vor Ort – denn den Mira-Fall sieht man zB schon von weitem ins Tal stürzen, wie ein Foto aus dem letzten Teil ja bereits […]

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

siebzehn + neun =