Holz – so lautet die aktuelle Aufgabe, welche im Fotoprojekt 2613 zu lösen gilt.

Da dieses Thema gerade noch in meine Urlaubszeit fiel, konnte ich hier dutzende Motive und Möglichkeiten ablichten, da die Gegend rund um die Hohen Tauern  mit Holzstege, Wäldern, Holzbauten und natürlich Schitzereien gut „bestückt“ war 😉

Letztendlich habe ich mich für die Schnitzkunst des „Wurzelschnitzers“ Kammerlander Andreas entschieden und hier dann explizit für den „Lindwurm“, welcher mir besonders gut gefiel, weil er so eine dominante Rolle mitten am Straßenrand einnimmt.

Toll finde ich übrigens, dass das alles aus EINEM STÜCK geschnitzt ist und trotzdem so gut aussieht – der Mann versteht was von seinem Handwerk 😉

Anbei das Beitragsfoto sowie zwei weitere Arbeiten von ihm.

Dazu steht geschrieben:

„EIn gefährlicher Lindwurm haust in der Gegend der Nößlingerwand.

Dort liegen auf der Gerlosplatte sieben Möser.
Diese sind mit einer Kruste überwachsen und es wäre nicht ratsam, diese schwankende Decke zu betreten. Denn unter diesen Mösern soll ein unterirdischer See sein, in dem ein gewaltiger Lindwurm haust, der sich mit der Zeit durch die Nößlingerwand durchfrisst.
Dann wird der halbe Pinzgau überschwemmt werden und das Wasser soll bis zur Sixtuskapelle reichen. Mitten in der Nößlingerwand ist ein Loch, durch das beständig Wasser fließt, welches von diesem unterirdischen See herkommen soll.“
… ein Glück, dass mein Urlaub schon vorbei ist, mir kann nix mehr passieren – ich wohnte quasi unmittelbar neben diesen 7 Mösern!!! 😉

Eule

Adler

Wie findet ihr die Arbeiten? Was wäre euer Favorit gewesen?

ps: Die nächsten Reisereports sind schon in der Mache – aber dauert noch etwas. Ist noch einiges an Material vorhanden, welches ich nach und nach veröffentlichen werde 😉

 

6 Kommentare
  1. Werner
    Werner sagte:

    Das sieht ja nach jeder Menge Holz vor der Hütte aus 🙂 Schöne Impressionen

    Lg,
    Werner

  2. Jörg S.
    Jörg S. sagte:

    Hi Miichael,
    der Lindwurm ist schon cool, auch weil er so schön farbig ist. Mein Favorit wäre aber wohl auch die Eule gewesen, weil sie so schön trollig ist.

    Liebe Grüße, Jörg

  3. Alex
    Alex sagte:

    Hallo Michael,

    ich finde alle 3 Arbeiten von dem Schnitzer bewundernswert.
    Es ist schon toll, was manche Menschen handwerklich so drauf haben!

    Super Beitrag zum Projekt!

    Gruß,
    Alex

  4. Rewolve44
    Rewolve44 sagte:

    Echt bewundernswert diese Holzschnitzereien und sehr schöne Fotos und für den Lindwurm hätte ich mich auch entschieden.

    Lg,
    Rewolve44

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

5 × 4 =