Am 6. Tag unseres Ramsau-Urlaubes besuchten wir den steyrischen Bodensee – eine willkommene und überschaubare Abwechslung im Vergleich zu unseren intensiven Touren der letzten Tage.

Bereut haben wir es nicht – der See ist traumhaft eingebettet in die Bergidylle, gespeist durch einen imposanten, riesigen Wasserfall.

Sindy war zum Glück auch schon wieder fit und so verbrachten wir einen schönen Tag vor Ort. Empfehlenswert ist übrigens das Fischrestaurant am See – selten so einen guten Fisch gegessen 🙂

Die Fotos gibts natürlich auch in meiner Galerie… mit Karte

Anbei die Karte unserer Wanderung:

Und die Fotos:

2014_06_19_13-47-16_1

NEX-5N (18mm, f/7.1, 1/200 sec, ISO100)
was für eine Idylle! Im Hintergrund sieht man den Wasserfall

2014_06_19_14-19-38

NEX-5N (55mm, f/5.6, 1/125 sec, ISO100)
Das Wasser ist glasklar und man sieht bis auf den Grund – wunderbar!

2014_06_19_14-31-08_1

NEX-5N (18mm, f/8, 1/320 sec, ISO100)
Die Zuläufe vom See sind Gebirgsbäche – Sindy fühlt sich pudelwohl 😉

2014_06_19_14-33-55_1

NEX-5N (18mm, f/6.3, 1/160 sec, ISO100)
Steintürme zieren den Weg zum Wasserfall

2014_06_19_15-03-22

NEX-5N (18mm, f/10, 10 sec, ISO100)
Der Wasserfall

2014_06_19_15-06-21

NEX-5N (18mm, f/10, 2 sec, ISO100)
der Ort wählt zum verweilen ein – und man spürt eine natürliche Kraft

2014_06_19_16-16-21

NEX-5N (102mm, f/5.6, 1/200 sec, ISO100)
Von weit oben tost das Wasser in den Abgrund

2014_06_19_16-25-49

NEX-5N (183mm, f/10, 30 sec, ISO100)
Wenn es windig wird, treibt es feinen Wassersprühnebel zum Betrachter

2014_06_19_16-36-38_1

NEX-5N (39mm, f/7.1, 1/160 sec, ISO100)
Der Bodensee von der Ferne

2014_06_19_17-21-12_1

NEX-5N (55mm, f/5.6, 1/100 sec, ISO250)
Im See ist eine Fischzucht integriert – soviele Fische auf einen Fleck habe ich auch noch nie gesehen…

2014_06_19_17-35-37_1

NEX-5N (18mm, f/4, 1/60 sec, ISO160)
Das Restaurant – auf jeden Fall einen Besuch wert und die Preise sind – für diese Lage – auch akzeptabel

 

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

drei × fünf =