Es ist wieder soweit – es gibt eine gelöste Fotoaufgabe 😀

Dieses Mal hieß das Thema „Wind“ und im Gegensatz zu manch anderen Fotoaufgaben war dieses Thema für mich dieses mal nicht so schwer umzusetzen – man kann sogar sagen, dass mir die Motive im wahrsten Sinne des Wortes entgegengeflogen sind 😉

Normalerweise warte ich immer den letzten Tag ab, wo  noch Fotos eingereicht werden können (wäre in diesem Fall dann der 26. Mai gewesen), doch diesses Mal habe ich den Eindruck, dass ich die Aufgabe sehr gut umsetzen konnte und das Thema „Wind“ sich gut im Foto wiederspiegelt.

Die besten drei Fotos zum Thema Wind möchte ich euch hier vorstellen – alle sind heute beim Ausflug auf den Unterberg entstanden (eine eigene Fotoreportage dazu wird höchtwahrscheinlich noch folgen).

Ein interessanter Aspekt ist, dass ich gleich mehrfach die Chance hatte den „Wind einzufangen“. Zum einen gab es ein Meer an „Pusteblumen“, die von sich aus bereits einzelne Ableger auf die Reise schickten – das ganze „schrie“ gerade zu danach für die Fotoaufgabe herzuhalten.

Als wir dann am Unterberg selbst waren, zog von Schneeberg-Seite aus ein heftiges Unwetter herbei, welches enorme Windböen auf der Bergspitze verursachte. Zwar war uns klar, dass wir da schnell runter mussten, aber ein Schnappschuss von meinem Hund ging sich noch aus – und diese Windböen lassen jede Windmaschine alt aussehen 😉

Auf jeden Fall wars ein gelungenes „Shooting“ zum Thema Wind und ich bin recht zufrieden mit dem Ergebnis – wie findet ihr es?

Wind aus der Nähe

Mein erster Versuch – bin sehr zufrieden damit, aber es ging schlussendlich dann noch um eine Spur besser 😉

Windhund
Windhund
Das besagte „Gipfelfoto“ mit natürlicher Windmaschine. Mein Hund – nach 16 Jahren mit mir als Herrl schon sozusagen ein Profimodel 😉 – macht die perfekte Mimik dazu. Hätte ich fast als SIegesfoto genommen, aber letztendlich wurde es dann doch das Untenstehende.

Wind „Siegerfoto“

Was dieses Foto für mich zum absoluten Favoriten macht ist zum einen die gefühlte „Entfernung“ zum Objekt selbst, und die vielen vielen vielen Ableger, welche nah und fern im Foto scharf und unscharf herumschwirren. Der Wind selbst hat hier super mitgespielt, es gab mehrere Richtungswechsel, sodass sich alles im ganzen Foto verteilte.

Nach kurzer Überlegung war mir klar: DAS IST DAS PERFEKTE WINDFOTO von den drei Kandidaten.

lg Michael

 

ps: Da ich heute bereits einen Beitrag veröffentlicht habe ein dezenter Hinweis darauf, damit dieser nicht in der Versenkung verschwindet (wo die Kletterer herkommen? ;-))

 

 

14 Kommentare
  1. Jörg S.
    Jörg S. sagte:

    Toll gelöst, gefällt mir sehr gut! Dein „Siegerbild“ wäre auch meine Wahl gewesen.

    LG, Jörg

  2. Alex
    Alex sagte:

    Hallo Michael,

    schöner Beitrag zum Thema Wind.
    Ich hätte auch das 3. Foto ausgewählt, wobei dein Windhund natürlich auch klasse ist 🙂

    Gruß,
    Alex

  3. Werner
    Werner sagte:

    Sehr schöne Aufnahme zum Thema! Wäre auch mein „Siegerbild“ gewesen! –

    Lg,
    Werner

  4. Timon
    Timon sagte:

    Hallo Michael,
    definitiv ein tolles Bild! Wie HeBa auf Flickr schon sagte finde ich den Bildausschnitt nicht ganz perfekt und hätte vom Aufbau eher zum Ersten Bild tendiert. Aber anhand der genialen Flugrichtung der Samen finde ich dann das Dritte als das beste deiner Reihe!
    Wie immer ein toller Beitrag zum Projekt.

    Gruß Timon

  5. Michael
    Michael sagte:

    Hi!

    Vielen Dank für euer Lob 🙂

    Ja, es ist leider immer ein Kompromiss… ich habe das Siegerfoto zuerst beschnitten, da sah es aber nicht großartig anders aus als das erste Foto. Weiters wär die Blume nicht mehr im Zentrum gewesen… aber was mir am meisten „abging“ war die rechte Blume am Rand, die ich sehr ungern wegschneiden wollte… blöderweise ist sie – windbedingt 😉 – etwas nach rechts gewandert…

    habe mich dann entschiedne das Foto so zu belassen, war aber ein hin und her… als Perfektionist is man ja eh nie zufrieden, siehe letztes Aufgabenbild, wo alle das Verliererfoto am besten fanden, obwohl ich es – total unzufrieden – aussortiert hatte 😀

    lg Michael

  6. Paleica
    Paleica sagte:

    das ist er also, der besagte münsterländer 🙂 so ein hübscher! und mit 16 noch so flott auf den beinen? tolL!

  7. Michael
    Michael sagte:

    Ja, bin echt froh drüber, dass mein kleiner Wastl noch so fit ist – das ist alles andere als selbstverständlich in so einem Alter. Man muss auch immer dazu sagen, dass der Hund selbst noch den Willen und Wunsch hat, größere Touren zu machen. Ist jedesmal witzig mit anzusehen, wie sie ganz zappelig und nervös wird, wenn ich Kamera und Rucksack herrichte – da weiß sie dann schon: heut gehts nicht nur in den Park, heut gehts weiter raus *g*

    Solang mein kleiner Berglöwe noch fitter ist als ich, bestimmt eh sie das Tempo und die Länge – da muss eher sie auf mich Rücksicht nehmen 😀

  8. Rewolve44
    Rewolve44 sagte:

    Wunderschön das Foto das du für das Thema genommen hast es gefällt mir echt super aber auch dein Windhund Foto ist eine super Umsetzung und super Foto.

    Lg,
    Rewolve44

  9. Michi
    Michi sagte:

    Servus Michael,

    Nun ja, ich muss sagen….Wenns nach meinen Kids ginge, hätte eindeutig der Windhund gesiegt 😛

    Aber die Pusteblume haste auch sehr schön hingekriegt 😀 … Ich persönlich finde interessant, das – obwohl die Pustblume in diesem Fotoprojekt öfter gewählt wurde – doch jedes Bild auf seine Art einzigartig ist!

    Lg Michi

  10. Michael
    Michael sagte:

    Hi Michi!

    Erstmal herzlich Willkommen auf meiner Seite :-).

    Ja, der Windhund hat schon was – super Pose, gut in Szene gesetzt, mit der Kamera gespielt und perfekt mit dem Fotografen zusammengearbeitet… da hätt auch Heidi ein Foto für mich bzw. meinen Hund gehabt 😉

    lg Michael

  11. Marina
    Marina sagte:

    Hallo
    immer wieder gerne schaue ich hier vorbei. Lese mit Spannung Deine Beschreibung, wie die Bilder entstanden sind.
    Die Windfotos sind echt gelungen, da hat alles zusammen gespielt, sogar Dein Hund 🙂

    lg Marina

  12. Singlemalt76 (Jan)
    Singlemalt76 (Jan) sagte:

    Ein wirklcih schönen Hund hast du da. Münsterländer sind echt feine Tiere. Eine tolle Aufnahme wäre auch gewesen den Hund im fahrenden Auto zu fotografieren. Die stecken ja dann gerne den Kopf in den Wind 🙂 Deiner auch? Die Aufgabe Wind ist ja somit in mehreren Bildern gelöst. Vielleicht wäre eine Detailaufnahme vom Zweig schöner gewesen.

Trackbacks & Pingbacks

  1. Unterberg Panorama 2013 sagt:

    […] habe ich euch ja die Pusteblumen des Unterbergs gezeigt , jetzt möchte ich euch den wahren Grund zeigen, warum man diesen Gipfel […]

  2. 26|DREIZEHN – Vogelperspektive - Fotos || Touren || Geotagging (c) Tichy Michael - bluefox.at sagt:

    […] dem letzten Projektfoto “Wind” zum Fotorprojekt 2613 sind nun schon fast zwei Wochen vergangen – und es ist wieder an der […]

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

6 + siebzehn =