Hallo!

Das Projekt 2613 hatte dieses Mal ein relativ schwieriges Thema zur Aufgabe: „Nebel“. Da ich vor hatte, „natürlich vorkommenden“ Nebel zu fotografieren, war ich somit auf entsprechende Wetterbedingungen angewiesen. Heute war es dann soweit – der sonnige Samstag wich dem nebeligen Sonntag – in Wien leider ziemlich sinnlos, da man da „nur“ einen grauen Himmel hat – keine Spur von „echtem“ Nebel.

Also blieb mir nichts anderes übrig als aufs Land zu fahren und so riskierte ich einen kleinen Ausflug nach Seebenstein – ohne zu wissen, ob es dort „besser“ nebelig ist als anderswo. Der Versuch hat sich ausgezahlt, der Nebel war genau richtig um die Burg in einem nebeligen, düsteren Gewand zu zeigen. Anbei zwei Fotos – einmal als Panorama, ein anderes mal als „normales“ Foto.

Burg Seebenstein im Nebel Eingang zur Burg Seebenstein

Ich hoffe die Fotos sind „nebelig“ genug. Welches ist euer Favort? Ich habe mich fürs Panorama entschieden, da dort die Architektur der Burg besser zur Geltung kommt. Das Eingangstor zur Burg war aber auch nicht schlecht 😉

13 Kommentare
  1. Netty
    Netty sagte:

    Der Nebel gibt den Burgfotos eine ganz besondere Stimmung, mir gefällt das Foto mit dem Eingang etwas besser 😉
    VG und einen guten Start in die neue Woche,
    Netty

  2. Jörg
    Jörg sagte:

    Wirklich ein klasse Foto zum Projektthema mit wirklich schönen Grüntönen!
    Ich hatte hier in der Hauptstadt noch kein Glück mit dem Nebel, obwohl dieser für die Tage groß angekündigt wurde…mal abwarten.

    Gruß Jörg

  3. Alex
    Alex sagte:

    Hallo Michael,

    ich finde, es sind beides tolle Nebelfotos.
    Wären auf dem Panorama die Autos und die Bänke nicht, hätte ich das genommen. Die Autos verderben aber, finde ich, die „geheimnisvolle“ Stimmung.
    Das 2. Foto ist der Hammer. Sehr schön fotografiert und bearbeitet!

    Gruß,
    Alex

  4. Jörg S.
    Jörg S. sagte:

    Hi Michael,

    wieder geile Bilder, mein Favorit wäre ebenfalls das mit dem Burgtor. Das ist so schön mystisch 🙂
    Die Burg kommt auf dem Panorama zwar echt gigantisch rüber, dennoch empfinde ich die Autos hier auch als störend.

    Liebe Grüße, Jörg

  5. Helmut
    Helmut sagte:

    Die Bilder sind phantastisch, vor allem der Burgeingang, tolles Licht.
    Schönen Gruß
    Helmut

  6. Paleica
    Paleica sagte:

    also der burgeingng ist der hammer.
    ich finde das total schade, dass es in wien nie „echten“ nebel gibt, da ich ihn fotografisch und auch stimmungsmäßig (mal abgesehen vom autofahren) total gern hab.

    gehts dir gut? lange nichts gehört!

  7. Michael
    Michael sagte:

    Danke!

    Hab ich mich wohl fürs falsche Foto entschieden – liegt aber vielleicht auch dran, dass ich Burgen-„Fan“ bin und daher die Gesamtsicht der Burg einfach mehr zusagt *gg*

    Bzgl Wien und Nebel: Ab und zu kann man durchaus schöne Wien-Nebelfotos bekommen – zb rund um Cobenzl/Hermannskogel, wie hier schön zu sehen (unterer Teil der Reportage, Habsburgwarte):
    http://www.bluefox.at/wandern-sophielalm-und-hermannskogel/

    Danke auch für die Nachfrage: Bin derzeit beruflich extrem belastet und komme daher kaum mehr dazu meinem Hobby nachzukommen… das hält schon länger an, ich hoff es geht wieder etwas zurück… aber derzeit schauts eher nicht danach aus 😉

    lg Michael

  8. Heike Ba
    Heike Ba sagte:

    Hi Michael,
    auch mir sagt das Burgtor mehr zu :). Bei uns in Köln war es irgendwie nicht wirklich nebelig und nun ruhen meine Hoffnungen auf den letzten 4 Tagen :), damit ich noch so tollen Nebel einfange wie er auf deinen Bildern zu sehen ist…
    Gruß
    Heike

  9. Escara / Esther
    Escara / Esther sagte:

    Hallo Michael
    Deine Nebelbilder sind beide super schön; mein Favorit ist das Burgtor 🙂 Beim Panorama stören die Autos (ich hätte sie weggezaubert *zwinker*)
    LG Esther

  10. Werner
    Werner sagte:

    Du hast wieder wunderbare Aufnahmen gemacht. Mein persönlicher Favorit ist auch das Burgtor…
    Lg,
    Werner

  11. Singlemalt76 (Jan)
    Singlemalt76 (Jan) sagte:

    Ja hier war ich auch schon lange nicht mehr. Ehrlich gesagt ich war bei so einigen Leuten lange nicht mehr. Ich werde mich bessern. Fange ich hier mal an. Wieder eine tolle Aufnahme und Nebel zu fotografieren ist nicht einfach, denn man muss auch Nebel haben. Bislang hab ich noch kein Foto abgeliefert. Um so schöner, dass ich hier ein toll gelungenes sehen kann.

  12. Michael
    Michael sagte:

    Hi!

    Danke für die vielen lieben Kommentare!

    @Jan: Schön dich wieder hier zu sehen. Ja, ich komm derzeit auch kaum mehr rum – aber ich schätze es wird bald wieder mehr Zeit da sein. Bei mir fällt derzeit einfach beruflich sehr viel an und obendrein sind dann auch noch privat ein paar größere Projekte zu erledigen – das bisschen Freizeit ist also schnell angeknabbert und daher bleibt der „Luxus“ einfach mal ein paar schöne Reiseberichte zu machen oder die Blogs von anderen zu besuchen – leider auf der Strecke…

    aber ich bin zuversichtlich, dass sich das wieder einrenkt, auch wenn es jetzt schon relativ lang so schon geht (streng genommen seit dem letzten Urlaub….)

    lg Michael

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

7 + 12 =