Anbei mein neuestes Foto auf Instagram:

extrem – extremer – meine Münsterländerin (*1997 +2016)

In einem Versuchsvideo habe ich mich gefragt: kann man Dubstep Musik mit Natur- und Landschafts-Aufnahmen überhaupt kombinieren? Die sanfte, ruhige und stimmige Aufnahme mit dem schnellen und fetzigen Rythmus in Einklang bringen?
Das Resultat ist irgendwie interessant geworden. Ein Urteil, ob es mir gelingen konnte überlasse ich euch. ☺

Ein paar Facts zum Film: die Aufnahmen sind zwischen 2005 und 2016 entstanden und zeigen meinen Hund daher je nach Szene mehr oder weniger agiler.

Anders formuliert: bei der ältesten Aufnahme war sie fast 19 Jahre (Ötschergräben), bei der jüngsten Aufnahme 8 Jahre (Schnee-Szene) alt.

Um dem Rythmus gerecht zu werden, wurden bewusst viele Szenen beschleunigt. Das passt aber gut zu meinem Hund, welcher immer schon ein großes Energiebündel war.😉 Mein Hund verstarb im März 2016 mit 19 Jahren daheim eines natürlichen Todes: Altersschwäche. Das Jahr davor war sie noch auf über 2.300m Seehöhe (Weisssee bei Uttendorf, Salzburg) unterwegs.
Mit 18 war sie am tiefsten Punkt angelangt: 0m Seehöhe am Meer (Lignano). Mit 17 erreichte sie den Höhepunkt ihres Lebens mit 2.740m Seehöhe (Dachstein-Warte). 19 Jahre lang war sie mein ständiger Begleiter. Beziehungen gingen zu Bruch, mir sehr nahestehende Menschen verstarben, es gab in dieser Zeit viele Höhen und Tiefen… Aber sie war immer da.
Ich vermisse sie… #münsterländer #Münsti!
#Zeitreise #latergram #throwback #austria #kleinermuensterlaender muensterlaender #kleinermunsterlander #kleinermünsterländer #dogsofinstagram #dog #dogstagram #dogs #bluefox_at #landscape #landschaft
#Hiking #Trekking #travel #travelling #wandern #wanderlust #🎥 #movie #film #video

Ort der Aufnahme: Austria

⇒ In Instagram ansehen

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwei × 1 =