Das Hollersbachtal ist das Nachbartal vom Habachtal, welches ich am Tag 4 meines Urlaubs besuchen konnte.

Am Parkplatz in der Nähe des Gasthauses „Seestube“ (leider bis September geschlossen) begann die Reise. Es wird ein eigener „Bachlehrpfad“ angeboten, der durchaus interessant ist. Anhand von vielen Informationstafeln wird die Flora und Fauna entlang des Baches erklärt.

Mein Ziel war jedoch die Edelweißhütte, die ich bisher nicht kannte. Auf 1219m Seehöhe erhoffte ich mir eine gute Jaus’n, wurde aber enttäuscht – vor Ort war niemand da.

Doch kein Problem – die Senninger Alm hatte ebenfalls offen und dort gab es einen WIRKLICH LECKEREN KAISERSCHMARRN – wer also eine Runde im Hollersbachtal macht, kann dort definitiv einkehren – es zahlt sich aus.

Die Strecke ist angenehm zu gehen – man benötigt keine Wanderstöcke. Für Hunde ist die Route ideal, da sie flach und ohne große Probleme zu meistern ist – und was ebenfalls wichtig ist: es gibt den ganzen Weg entlang viel Wasser.

Doch genug erzählt – die Bilder sprechen für sich 😉

 

2016_08_19_12-15-41-Bearbeitet

SONY NEX-5N (18mm, f/5.6, 1/125 sec, ISO100)
Beginnen tut alles bei einem kleinen Kraftwerk-See der Salzburg-AG

2016_08_19_12-25-12

SONY NEX-5N (18mm, f/8, 1/250 sec, ISO100)
Hier fällt einem sofort das klare, grüntürkise Wasser auf. Wunderschön!

2016_08_19_12-38-57-Bearbeitet

SONY NEX-5N (20mm, f/10, 2.5 sec, ISO100)
Der Gebirgsbach rauscht hier zu Tale

2016_08_19_12-54-45_1-Bearbeitet

SONY NEX-5N (18mm, f/4, 1/60 sec, ISO1250)
Es gibt immer wieder kleine Quellen und Zuflüsse am Wegesrand

2016_08_19_13-26-16_1

SONY NEX-5N (51mm, f/5, 1/80 sec, ISO100)
Moos gibt es hier in allen Varianten – auch der Bachlehrpfad widmet sich dieser Artenvielfalt.

2016_08_19_13-27-50_1-Bearbeitet

SONY NEX-5N (18mm, f/8, 1/320 sec, ISO100)
Impressionen vom Hollersbach.

2016_08_19_13-36-55-Bearbeitet

SONY NEX-5N (55mm, f/8, 1/250 sec, ISO100)
Kühe gibt es natürlich auch wieder 😉

2016_08_19_13-41-11-Bearbeitet

SONY NEX-5N (18mm, f/6.3, 1/160 sec, ISO100)
Was mir besonders gefiel – ein großer Streckenabschnitt führt direkt durch die Wiese ins Tal

2016_08_19_13-50-47-Bearbeitet-2

SONY NEX-5N (18mm, f/10, 1/200 sec, ISO100)
Auch hier gibt es viel Wasser – der Weg ist angenehm zu gehen

2016_08_19_13-53-02_1

SONY NEX-5N (18mm, f/8, 1/250 sec, ISO100)
Zwischen Steinmauern marschiert man Richtung Senninger Alm

2016_08_19_13-54-42_1

SONY NEX-5N (18mm, f/6.3, 1/200 sec, ISO100)
… und erlebt romantische Augenblicke

2016_08_19_14-02-49_1-Bearbeitet

SONY NEX-5N (18mm, f/8, 1/250 sec, ISO100)
Der Rest der Strecke geht man entlang eines gut befestigten Forstweges

2016_08_19_14-07-59-Bearbeitet-2

SONY NEX-5N (48mm, f/8, 1/200 sec, ISO100)
Die Senninger Alm

2016_08_19_14-15-39_1-Bearbeitet

SONY NEX-5N (55mm, f/5.6, 1/100 sec, ISO125)
Eine alte „Schupfn“

2016_08_19_15-56-33-Bearbeitet-2

SONY NEX-5N (18mm, f/8, 1/200 sec, ISO100)
Blick ins Tal

2016_08_19_16-13-23_1-Bearbeitet

SONY NEX-5N (27mm, f/4.5, 1/80 sec, ISO100)
Eine besonders photogene Kuh 😀

2016_08_19_16-22-40_1-Bearbeitet

SONY NEX-5N (55mm, f/5.6, 1/100 sec, ISO500)
Toll ist die FLora/Fauna vor Ort

2016_08_19_16-24-53_1-Bearbeitet

SONY NEX-5N (25mm, f/4, 1/60 sec, ISO125)
Hier hat man zB den Eindruck als gäbe es mehr Moos als Baum 😉

2016_08_19_17-11-52_1-Bearbeitet

SONY NEX-5N (18mm, f/4, 1/60 sec, ISO100)
Nach einem schönen Wandertag landet man wieder beim Kraftwerk-See

Karte:

Die Links zur kompletten Serie:

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

neun + zwölf =