Bei Alex’s Fotoprojekt 1614 konnte man dieses Mal zwischen Industrie und Handwerk entscheiden.

Eigentlich wollte ich den Industriezweig wählen, jedoch hat es mich letzte Woche ziemlich übel erwischt und so war mal Bettruhe statt Fotografieren angesagt. Da ich bis heute nicht fit genug war, musste ich also improvisieren, sprich: irgendetwas daheim ablichten.

Da ich in keiner Fabrik wohne 😉 und man ja (zum Glück) zwei Themen zur Auswahl hatte, entschied ich mich kurzerhand auf das Thema „Handwerk“ umzurüsten und unseren kleinen Nähkasten zu plündern.

Herausgekommen ist ein recht einfacher Bildaufbau – um das „Handwerk“ auch richtig ins Bild zu rücken, arbeitete ich mit mehreren Blitzen und weissem Hintergrund.

Ich hoffe, dass euch das Ergebnis halbwegs zusagt – mehr war leider nicht drin 😉

… mal sehen was nächste Woche so ansteht – ich hoff da bin ich wieder fitter

Thema Handwerk - die Handwerks-Utensilien eines Schneiders NIKON D90 (40mm, f/16, 1/200 sec, ISO200)

3 Kommentare
  1. Escara / Esther
    Escara / Esther sagte:

    Hallo Michael, dein heimisches Handwerkbild ist gut geworden. Vielleicht noch etwas Faden oder eine Schere dazu, damit die beiden Dingerchen nicht so alleine sind 🙂
    LG Esther

  2. Timon
    Timon sagte:

    Hi Michael,
    sehr minimalistisch, tolle Beleuchtung, auf den Punkt gebracht.
    Gefällt mir außerordentlich gut!

    Gruß Timon

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

18 − fünf =