Wieder sind zwei Wochen um und ein Projektfoto soll für 2613 abgeliefert werden. Dieses Mal sollte ein Foto zum Thema „Street“ abgeliefert werden – ein Themengebiet, in dem ich mich – zugegeben – nicht so heimisch fühle.

Als klassischer „Großstadt-Mensch“ umgibt mich die Stadt so oder so die ganze Woche, daher zieht es mich – quasi als Kontrastprogramm – in meiner Freizeit eher in die ruhige, einsame Natur hinaus 🙂

Aber exakt das ist ja das tolle an 2613, dass man sich auch mit Themen beschäftigen muss, die einem nicht so vertraut sind – ich erinnere da nur an Lichtmalerei oder ähnliche „Exoten“.

Also überlegte ich nicht lange und nahm meine „Kleine“, die Nex5n, einfach mit in die Arbeit, um danach in die Stadt zu fahren und dort ein paar Fotos zu machen. Und wenn man schon das belebte Stadttreiben von Wien einfangen soll, dann eignet sich nichts besser als der Platz vor dem Stephansdom, dem Wahrzeichen von Wien.

Da war so einiges los und schlussendlich sind ganz ordentlicheFotos entstanden – jene drei Fotos, die in die engste Auswahl kamen, möchte ich euch wieder präsentieren:

Buntes Treiben am Stephansplatz

Direkt vor dem Eingang zum Dom wurden via Projektoren ein buntes Netz gesponnen – ich war total begeistert! Denn im Regelfall sind „Straßenfotos“ eher grau in grau – und viele Fotografen nehmen auch noch den letzten Farbton heraus. Hier bot sich mir die Möglichkeit das „bunte Treiben“ auf der Straße tatsächlich festzuhalten – wunderbar!

Lichtmalerei am Stephansplatz

Apropos Lichtmalerei – auch hier ein kleines „Experiment“ mit dem Licht der Beamer, der „bewegten Masse“ im Hintergrund und den vielen Farben, die sich vor Ort ergaben.

Stephansplatz Dog

Mein „Siegerfoto“ jedoch ist dieses „unerwartete“ Ergebnis geworden. Wer kennt das Problem an belebten Plätzen nicht? Wer das Wahrzeichen abbilden will und nicht ständig Leute zentral im Bild haben möchte, muss ewig warten, bis sich eine Gelegenheit ergibt… so wie ich auch! Und dann war es endlich soweit – die meisten Leute standen eher dezentral, der Dom war gut sichtbar, im Hintergrund auch gut die Lichtinstallationen sichtbar – perfekt… also abgedrückt und exakt in diesem Moment läuft mir – offenbar ziemlich unbeeindruckt von meinem Vorhaben – eine Dame mit Hund durchs Bild… SUPER!

Zuerst war ich sauer, aber daheim gefiel mir irgendwie das Foto – die Bewegungsunschärfe ist gut sichtbar, aber nicht zu „verschwommen“ – und andere Passanten, sowie der Dom im Hintergrund, sind schön scharf geworden. Ich denke daher – im Sinne vom Thema „Street“ – passt das Foto am besten, denn es zeigt die belebte Stadt mit all ihren Farben und Facetten am besten.

Was wäre euer Favorit gewesen? Wie findet ihr die recht „bunten“ Fotos?

7 Kommentare
  1. Netty
    Netty sagte:

    Hallo Michael,
    Streetfotografie mal farbig- dein Projektfoto finde ich allein von der Perspektive her schon sehr interessant und die Bewegungsunschärfe passt auf jeden Fall 😉 .
    Das erste Foto gefällt mir ebenfalls sehr gut !
    LG Netty

  2. Jörg S.
    Jörg S. sagte:

    Hi Michael,
    Klasse Szene, toll gemacht. Wieso glauben eigentlich alle, dass Street immer SW sein muss?!

    Lieben Gruß, Jörg

  3. Escara / Esther
    Escara / Esther sagte:

    Hallo Michael, ganz toller Beitrag zum Thema! Ich hätte auch dieses Fotogewählt …. obwohl auch die andern super sind. Mir gings ähnlich beim shooting, zweimal tolle Motive und da fährt ein Zug dazwischen 🙂
    Schönen Restsonntag und liebe Grüsse
    Esther

  4. Alex
    Alex sagte:

    Hallo Michael,

    mir gefallen deine farbigen „Street-Fotos“ sehr gut.
    Wenn ich die Wahl gehabt hätte, hätte ich vermutlich das Foto „Buntes Treiben“ genommen. Das hat was sehr ungewöhnliches.

    Gruß,
    Alex

  5. Rewolve44
    Rewolve44 sagte:

    Ich bin begeistert Michael, alle 3. Fotos sind der Hammer, ich nehme mir auch immer vor am Abend auf die Kärntnerstraße zu fahren aber irgendwie komme ich nicht dazu.

    Zurück zu den Fotos, deine Auswahl ist schon super und wie der Zufall es will huscht da noch ein Frau mit Hund durch das Bild und macht es zu einen totalen Hingucker.

    Lg,
    Rewolve44

  6. Heike Ba
    Heike Ba sagte:

    Hallo Michael,

    schön einmal Street in Farbe zu sehen :). Durch die Bewegungsunschärfe bekommt das Foto noch einen tollen Aspekt hinzu. Liebe Grüße Heike

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

sieben − 4 =